Am 12. November 2019 startet um 17.30 Uhr der traditionelle Martinszug der Robert-Koch-Schule mit den 250 Grundschulkindern und ihren Familien.  Um 17.15 Uhr stellen sich die Klassen mit ihren Laternen auf dem Zuweg zur Schule auf.

Angeführt von Sankt Martin auf dem Pferde wird der Zug begleitet von der seit fünf Jahren bestehenden Pennenfelder Schüler-Blaskapelle und der Musikkapelle „Deutschmeister Lannesdorf“.

Zuvor gibt es um 16.45 Uhr in der Johanneskirche (Zanderstraße 51, 53177 Bonn) eine halbstündige ökumenische Andacht mit Segnung der Laternen.

Der Weg beginnt in der Max-Planck-Straße und führt über Albertus-Magnus-Straße, Zeppelinstraße, Hans-Böckler-Allee, Röntgenstraße, Behringstraße und Albertus-Magnus-Straße wieder zurück in die Max-Planck-Straße.  

Um 18.15 Uhr endet der Zug mit einem großen Martinsfeuer auf der Wiese vor der Robert-Koch-Schule, mit einem Buffet sowie warmen und kalten Getränken. Die Freiwillige Jugendfeuerwehr Lannesdorf wird das Feuer entzünden.

Organisiert wird der Martinszugs von der Robert-Koch-Schule sowie der  Schulpflegschaft und dem Förderverein der Robert-Koch-Schule. Finanziert wird der Martinszug über den Stadtteilfonds des Quartiersmanagements Pennenfeld.

Martinszug der Robert-Koch-Schule am 12. November 2019